Sie sind hier:
  • Restorative Justice in Europe – Safeguarding Victims and Empowering Professionals (RJE)

Restorative Justice in Europe – Safeguarding Victims and Empowering Professionals (RJE)

Kontext
Das Projekt beleuchtet die Opferperspektive (Zufriedenheit und Schutz) in Bezug auf Restorative Justice Maßnahmen und will darüber hinaus zur Optimierung der Schulung von einschlägigem Personal beitragen.

Ziele
Unterstützung der Implementierung der Richtlinien über Mindeststandards für die Rechte, die Unterstützung und den Schutz von Opfern von Straftaten sowie zur Ersetzung des Rahmenbeschlusses 2001/220/M der Europäischen Kommission.

Methoden

  • Literaturrecherche
  • Standardisierte Online-Befragung
  • Experteninterviews

Auftraggeber
Europäische Union

Kooperationspartner

  • Independent Academic Research (IARS), London
  • European Public Law Organisation (EPLO), Athen
  • Restorative Justice Nederland, Amsterdam
  • Institute of Conflict Resolution, Budapest

Finanzierung
Eigenmittel, Drittmittel

Laufzeit
2012 bis 2014

Projektleitung

Prof. Dr. Arthur Hartmann

Foto von Arthur Hartmann

Leiter des Institutes

Doventorscontrescarpe 172 C
Raum: C 301

Ansprechpartner

Marie Schmidt

Foto von Marie Schmidt

Alexander Bähr

Foto von Alexander  Bähr

Doventorscontrescarpe 172 C
Raum: B 103

Projektgruppe
B.A. Marie Schmidt, Alexander Bähr, Pinar Kurucay

Status
Laufend

Ausführliche Projektbeschreibung (pdf, 483.1 KB)

Publikationen:

Weiterführende Links:

Links zu Presse- / Online-Veröffentlichungen: